Spendenmarathon mal anders

Auch in diesem Jahr haben wir wieder Künstler*innen über sich hinauswachsen lassen. Es handelt sich um die große Gemeinschaftsaktion "Wachsende Kunst". Wir finden, gemeinsam entsteht Großes. Herausgekommen sind neun abwechslungsreiche, einpflanzbare Grußkarten, die ab Mitte November alle in unserem Online-Shop verfügbar sind. Die Karten können wie die Wachsenden Kalender eingepflanzt werden. Solltet ihr also irgendwann keinen Platz mehr an eurer Pinnwand haben, könnt ihr die Karte in kleine Teile zerreißen und in einen Topf voller Erde aussäen. So freust Du oder der Beschenkte sich gleich zwei Mal über die Karte: sobald die Wachsende Karte im Briefkasten liegt und dann, wenn irgendwann aus dem Topf eine Blume oder Gemüse wächst. Jeden Tag veröffentlichen wir eine Karte und stellen die Künstler*nnen und die von ihnen ausgewählte Organisation vor. Welche Organisation? Bei der Aktion "Wachsende Kunst" war es uns wichtig, etwas zurückzugeben. Wir haben uns daher entschieden, dass für jede verkaufte Karte ein Teilerlös an eine wohltätige Organisation gespendet wird. An welche Organisation die Spende geht, das entscheidet die Künstlerin oder der Künstler. Die Aktion funktioniert also wie ein großer Spendenlauf, nur mit Kunst.

So haben wir die Aktion geplant

Einpflanzbares Papier, das ist unser Ding. Aber damit aus dem Samenpapier auch eine schöne Grußkarte wird, braucht man ansprechende und liebevolle Illustrationen. Zwei der Wachsenden Karten sind in einem großen Community-Wettbewerb entstanden. Hier konnte jede*r, der Lust hatte sich kreativ auszutoben eine Karte zum Spruch "Give yourself time to grow" illustrieren und auf unseren sozialen Kanälen wurde unter dem Hashtag #wachsendekunst dazu abgestimmt. So kamen sehr viele unterschiedliche Zeichen- und Illustrationsstile zusammen.
Die Einreichungen des Community-Wettbewerbs für Wachsende Kunst
  Bei den anderen Karten kooperieren wir mit jungen und sehr talentierten Instagram-Künstler*innen. Sie haben Karten zu den Sprüchen illustriert, die sich unsere Instagram- und Facebook-Fans ausgedacht haben.

Motive der Wachsenden Kunst

Auch diese Jahr sind wieder sehr hübsche und abwechslungsreiche Motive herausgekommen. Aber wir wollen nicht vorweggreifen. Sobald die Karten offiziell veröffentlicht werden, zeigen wir in Instagram und Facebook das Motiv und stellen euch die Künstler*innen und die Organisationen vor. Wir verraten euch vorab aber schon mal die Instagram-Kanäle der Künstler*innen und auch die Organisationen. Wir sind sehr glücklich, so viele tolle und talentierte Menschen gefunden zu haben, die bei der Aktion #wachsendekunst mitgemacht haben. Auch die Wahl der Organisationen finden wir sehr gelungen, denn es ist gar nicht so einfach seriöse Spenden-Organisationen zu finden. Viele der Künstler*innen haben sich für regionale Vereine, Einrichtungen oder Organisationen entschieden, bei denen die Hilfe direkt ankommt. Außerdem sind auch einige Umweltorganisationen dabei, was uns auch sehr glücklich macht.

Künstler*innen der Aktion #wachsendekunst

 

Hier gehen die Spenden der Wachsenden Kunst hin

  • Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V. : Ein Kinderhospiz ist eine wichtige Anlaufstelle für Eltern mit betroffenen Kindern. Es ist ein Ort um Kraft zu tanken, die Pflege der oft schwerstbehinderten Kinder einmal in die Hände von liebevollen Fachkräften zu geben, und als Eltern zur Ruhe zu kommen. Die betroffenen Kinder werden nicht nur medizinisch versorgt und therapeutisch gefördert, sondern auch Ausflüge oder Veranstaltungen mit ihnen werden geplant.
  • Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland: BUND setzt sich für eine ökologische Landwirtschaft, gesunde Lebensmittel, den Klimaschutz, den Ausbau regenerativer Energien, den Schutz bedrohter Arten, des Waldes und des Wassers ein.
  • Tierschutzverein Heidelberg e.V.
  • Lebenshof "Tierisches Glück" in Gütersloh: Der Verein hat das Ziel Tiere zu retten und ihnen ein lebenswertes Leben zu ermöglichen. Außerdem stehen die lieben Menschen, die dort arbeiten einem auch als Berater für die artgerechte Haltung von Tieren zur Seite und sie beraten auch Menschen, die sich für eine pflanzliche Ernährung interessieren
  • Robinwood : eine bundesweit engagierten Umweltorganisation mit Kampagnen-Schwerpunkten wie Wald, Energie und Verkehr
  • Chance zum Leben - ALS e. V. : Amyotrophe Lateralsklerose (kurz ALS) ist eine chronisch degenerative Krankheit des motorischen Nervensystems, das für die Bewegung unserer Muskeln verantwortlich ist. Ein Bekannter aus dem Umfeld der Künstlerin leidet an dieser Krankheit und sie möchte ihn unterstützen.
  • Treemer: ein Projekt zur Aufforstung in Deutschland
  • Kinderhospiz Sterntaler: Das Kinderhospiz Sterntaler ist ein Ort der Ruhe und der Kraft, den die Familien mit ihren kranken Kindern immer wieder aufsuchen können, um für den oft jahrelangen Weg der Pflege und Begleitung gestärkt zu sein.
  • anderes sehen e.v. : ein Verein zur Förderung blinder Kinder