Projekte

Contest is finished!
Previous videoNext video
Projekt: Teegenossenschaft New Tarajuli
Author: Daniel Kiwitt Mandelzweig-Projekthilfe e.V.
Stimmen: 2

Kategorie: Landwirtschaftsprojekte
Views: ?

Kurzvorstellung
Während des langen indischen Lockdowns in der Covid19-Krise sind viele Teearbeiterfamilien in Not geraten. Da die Plantagen zeitweise geschlossen wurden, konnte der Tageslohn nicht verdient werden. Ein Teearbeiter verdient umgerechnet nur 1,90 € am Tag. Die Armut ist immens. So entstand die Idee, eine Teegenossenschaft zu gründen und eigene Familien-Teegärten anzulegen. Die Initiative, die die Mandelzweig-Projekthilfe e.V. gemeinsam mit der Assam Ev.-Luth-Kirche durchführt, zielt darauf, den Teearbeiterfamilien eine eigene Grundversorgung aufzubauen. Ferner wird es eine eigene Genossenschafts-Teefabrik geben. Insgesamt soll so neues Tee-Land entstehen. Die Mandelzweig-Projekthilfe e.V. ist seit fast 8 Jahren in Assam tätig und hat bereits eine Soziale Teeplantage aufgebaut. Das Projekt "Teegenossenschaft" wird in wissenschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Institute of Development der Universität Guwahati durchgeführt.

Wer steht hinter dem Projekt?
Die Mandelzweig-Projekthilfe e.V., Wedel, in Zusammenarbeit mit der AELC (Jiagabhuro/Assam) und dem Institute for Development der Universität Guwahati, Prof. K. Das.

Wie viel Fördersumme sucht ihr?
22000

Wozu benötigt ihr das Geld?
Wir wollen mit dem Geld eine kleine Teefabrik in Jiagabhuro aufbauen. Das Gebäude besteht bereits. Kleine Umbauarbeiten sind nur notwendig. Die Maschinen müssen aber beschafft werden und sind kostenintensiv in der Anschaffung. Ferner sollen weitere Familien mit Tee-Stauden ausgestattet werden. Insgesamt wollen wir weitere 10.000 Teestauden auf ungenutzem (brachliegenden) Flächen pflanzen.

In welchem Zeitraum werdet ihr das Geld verwenden?
April 2021 - November 2021